Blumen

Hier zeige ich euch mal ein paar Sachen, die ich schön finde.

Blumen sind schön! Hier hat jemand einen gigantischen Blumenstrauß (für mich schon eher ein ganzer Blumenwald) geschickt und Mami hat sich auch riesig gefreut.

Besuch

Besuch ist auch spannend, da dreht sich meistens alles um mich und deshalb bin ich dann auch (fast) immer superlieb.

Hier sind die Trauzeugen von Mami und Papi zu Besuch. Keine Ahnung, was das bedeutet, aber ich fand's toll.

Überhaupt war das ein großartiger Besuchstag, denn nachmittags ging's gleich weiter...

Hier ein Vier-Generationen-Bild. Das bin ich (natürlich in der Mitte), meine Mami, meine Großmutti und meine Urgroßmutti.

Meine Urgroßmutti ist auch echt nett. Ich bin zwar 30.846 Tage jünger, aber wir verstehen uns trotzdem prächtig.

Lieblings-plätze

Ich kann zwar leider noch nicht herumlaufen, aber inzwischen habe ich Mittel und Wege gefunden, meinen Eltern klar zu machen, wenn ich irgendwo anders hin will. Nur das "wohin" verstehen sie noch nicht immer.

Wenn die Sonne scheint, ist das mein absoluter Lieblingsplatz. Hier kann man windgeschützt die Wärme genießen und lauschen, was draußen so passiert.

Wenn die Sonne nicht scheint, ist das Stillkissen aber auch toll. Da kann man sich so richtig reinarbeiten und von der nächsten Mahlzeit träumen.

Andere tolle Sachen

 

Was meine Eltern ein bisschen komisch finden, ist, dass ich gerne beide Beine (also meine) in eins (von dem Strampler) reinstecke. OK, auf Dauer wird's unbequem, weil man nicht mehr richtig strampeln kann, aber ich krieg's dann einfach nicht mehr zurück...

... hier sieht man's auch nochmal ganz schön. Meine Mami findet, dass ich dann aussehe wie eine kleine Meerjungfrau. Heute bin ich übrigens vier Wochen alt!

Mein Geschenketisch wird mir langsam zu voll, ich werde mich wohl mal um einen größeren kümmern müssen. Trotzdem freue ich mich über Geschenke, nicht dass mich da jemand falsch versteht!

Hier schaue ich meinem Papi ganz tief in die Augen. Dabei merkt er gar nicht, dass ich ihm die Zunge rausstrecke, haha!

An Mamis erstem Muttertag gab's für mich weder Geschenke noch Besuch. Deshalb sehe ich hier zwar noch ganz zufrieden aus, aber...

...zehn Sekunden später ist die gute Laune aus heiterem Himmel verflogen!

Um mir doch noch etwas zu bieten, sind wir dann ein bisschen Auto gefahren. Da war ich  wieder etwas besser drauf.

 

 

Stand 09.05.2005